StartseiteSchuleProjekte & FotosArchivSponsorenAnfahrt

2. Jausenverkauf (12. November 2014)

 

In der GW-Stunde holte uns der Lehrer zum Vorbereiten für das Essen, das wir später verkauften. Wir brauchten 2 Stunden um das Essen vorzubereiten.

Wir machten Speckbrote, Wurstbrote, Obstspieße, Zöpfe, Laugenstangerln, Käselaugenstangerln, Käsebrote, selbstgemachte Pizzabrötchen, Milch und Apfelsaft.

Als wir alles erledigt haben, trugen wir alles in unsere Stöcke hinauf. Wir richteten unsere Tische schön her und zogen uns unsere T-Shirts und Schürzen an.

Als es läutete, stürmten alle aus ihren Klassenzimmer und stellten sich vor unseren Jausen-Verkauf an. Als es wieder läutete, gingen alle in ihre Klassenzimmer zurück. Wir mussten noch nicht in die Klasse zurück, denn wir hatten noch nichts gegessen.

Es war ein toller Jausen-Verkauf, und wir haben insgesamt über 130 Euro eingenommen!

 

Am 12. 11. 2014 holte uns der Herr Lehrer in der GW Stunde, um mit uns die Jause herzurichten. Wir brauchten 2 Stunden dafür. Wir verkauften viele Sachen. Z. Bsp.: Obstspieße, Speckbrote, Pizzabrote, Wurstbrote, Käsebrote, Laugenstangerln und auch noch Apfelsaft und Milch. Als wir dann fertig waren trugen wir alle Sachen in die Stockwerke. Lisa und ich verkauften ganz oben bei den 3.-Klasslern.

Als es läutete liefen alle Kinder her und kauften alles. Und zum Schluss blieb fast gar nichts mehr übrig. Das, was übrig blieb, trugen wir hinunter in die Küche und aßen es selbst. Dann gingen wir wieder zum Unterricht.

Am 12. 11. 2014 brachten viele Kinder aus der 2A-Klasse etwas zum Verkaufen mit. Um 8.30 Uhr holte der Lehrer 8 Kinder aus der 2A. Diese Kinder richteten die Jause her. Z. Bsp. Speckbrote, Wurstbrote, Obstspieße, Käsebrote und Pizzabrote. Getränke verkauften sie auch.

Als der Verkauf losging, liefen die Kinder aus den Klassen. Im Kindergarten waren die Verkaufsquoten sehr hoch. Das, was sie nicht verkauften, probierten sie am nächsten Tag zu verkaufen. Sie nahmen viel Geld ein.

 

(verfasst von Sarah K., Lisa T., Stefan H. und Lisa F.)